Abschluss Referenzschulnetzwerk

[Referenzschulen erhalten die Postkarten

Am 12. November 2014 fand das Referenzschulnetzwerk „Ganztägig lernen“ Thüringen seinen feierlichen Abschluss auf der Fachtagung der Serviceagentur „Auf zur guten Ganztagsschule“ im EJB Weimar. Vertreter aller Netzwerkschulen wurden auf die Bühne gebeten und von der Serviceagentur ein kleines Präsent für ihre Öffentlichkeitsarbeit übergeben. In den Themensalons am Nachmittag gaben die Referenzschulen ihre Erfahrungen und ihr spezifischen Wissen an den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachtagung weiter und traten mit diesen darüber in einen angeregten Austausch.

 

Impulse gaben im Salon „Lernen durch Engagement“ die Staatliche Regelschule Geraberg, im Salon „Soziales Lernen“ die Regelschule Ludwig Bechstein, im Salon „Werkstattarbeit und Rhythmisierung gestalten“ die Staatliche Grundschule Heinrich Heine sowie im Salon „Lernkultur erfolgreich gestalten“ das christliche Spalatin-Gymnasium.

 

Weitere Informationen zu den Referenzschulen erhalten sie hier.